ITSM-Standards

In der ITSM-STANDARDS Rubrik finden Sie alle Informationen über die folgenden Standards:

ITSM-STANDARDS

  • BS 15000
  • Der British Standard 15000 ist wie der Name bereits vermuten lässt ein in Großbritannien von BSI entwickelter Standard. Der BS 15000 dokumentiert die Anforderungen (notwendigen generischen Prozesse), welche als „Objectives and Controls“ bezeichnet werden, für ein professionelles IT Service Management und dient als messbarer Qualitätsstandard für das ITSM. Somit kann eine erfolgreiche Umsetzung des Standards zertifiziert werden. Im Dezember 2005 wurde der BS 15000 schließlich in die ISO/IEC 20000 überführt.

  • ISO/IEC 20000
  • Die ISO/IEC 20000 ist ein messbarer Qualitätsstandard für das IT Service Management (ITSM). Dabei stellt der Standard die notwendigen prozeßspezifischen Mindestanforderungen dar, welche ein Unternehmen etablieren muss um IT Services in einer definierten Qualität bereitzustellen. Im Dezember 2005 wurde der BS 15000 in die ISO/IEC 20000 überführt.

  • ISO/IEC 27001
  • Bei der ISO 27001 handelt es sich nicht um einen durchweg ITSM Standard, sondern vielmehr um ein IT Sicherheitsverfahren. Dazu werden in dem Standard die Anforderungen eines dokumentierten Informationssicherheits Managementsystems unter der Berücksichtigung der IT-Risiken über den gesamten Lebenszyklus innerhalb des gesamten Unternehmens spezifiziert.

    Auf ITSM-INFO finden Sie Informationen und Erläuterungen rund um das IT Service Management (ITSM) Themengebiet.